Spenden an den GVS

Seit 60 Jahren vernetzt der GVS die diakonischen Akteur*innen der Suchthilfe, Suchtprävention und Suchtselbsthilfe und vertritt die Interessen von suchtbelasteten Menschen, ihren Familien und Kindern in Politik und Gesellschaft. Mit Ihrer Spende können Sie die wichtige Arbeit unseres Vereins und seiner Mitglieder unterstützen und dazu beitragen, Suchtproblemen vorzubeugen, die Folgen von Sucht zu vermindern und den Problemen von suchtkranken Menschen Gehör zu verschaffen.

Durch Anklicken des PayPal-Bottons können Sie das schnell, sicher und unkompliziert tun. Alternativ besteht die traditionelle Spendenmöglichkeit per Banküberweisung.


         PayPal

 

 

        Bankverbindung

  Gesamtverband für Suchhilfe e.V.
- Fachverband der Diakonie Deutschland

  Evangelische Bank
  IBAN DE40520604100000214043
  BIC GENODEF1EK1

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung!
Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu, wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen.

 

 

Zuwendungsbestätigung (Spendenquittung)

Ihre Zuwendung an den Gesamtverband für Suchthilfe e.V. ist als Sonderausgabe steuerlich abzugsfähig. Im Folgenden einige Informationen zu Ihrer Spendenquittung und wie Sie uns helfen können, Verwaltungskosten zu sparen:

  • Für Spenden unter 200,- € * benötigen Sie keine spezielle Bescheinigung; die Finanzämter akzeptieren Ihren Bankbeleg als Quittung.
  • Für Spenden von 200,- € und darüber erhalten Sie, wenn Sie es wünschen, eine Bescheinigung. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zu uns auf.

Spenden und Fördermitgliedsbeiträge sind Zuwendungen gem. § 10 des Einkommensteuergesetzes an inländische juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentliche Dienststellen. Sie werden zur Förderung der satzungsgemäßen Zwecke des GVS e.V. (Förderung der freien Wohlfahrtspflege) im Sinne der Anlage 1 zu § 48 EStDV Abschnitt A Nr. 6 verwendet.   

* Die angegeben Betragsgrenze von 200 € gilt je getätigter Einzelspende und nicht für die Summe der im Jahr geleisteten Spenden.